26.09.2016 244 days

Geflüchtete Frauen stärker in den Fokus nehmen


23. September 2016   Heute findet im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung ein Fachtag des Frauenhauskoordinierung e.V. zum Thema: "Schutz von geflüchteten Menschen vor geschlechtsspezifischer Gewalt" statt. Zu diesem Anlass sagt Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik:

"Geflüchtete Frauen brauchen sichere Orte in Deutschland. Sie haben vor und während der Flucht vielfach Leid durch Gewalt und Verfolgung erlitten. Die besondere Situation und die Bedürfnisse von Frauen müssen stärker in den Blick genommen werden. Sie müssen gestärkt und befähigt werden, selbstbestimmt ihr Leben zu gestalten.

Die Diakonie Deutschland begrüßt, dass die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration viele Projekte zum Empowerment von geflüchteten Frauen fördert. Es geht um Selbstbefähigung und Teilhabe. Die Integration von Flüchtlingsfrauen in Deutschland darf nicht erschwert werden durch unklaren Aufenthaltsstatus, undurchschaubare Bürokratie und aufwendige Verwaltungsabläufe. Hier besteht weiter dringender Handlungsbedarf."

 

Quelle:   www.diakonie.de


Kontakt

Diakonisches Werk des Kirchenkreises Obere Nahe

Wasenstr. 21
55743 Idar-Oberstein

Telefon (06781) 50 70 - 0 
Telefax  (06781) 50 70 - 15  
E-Mail   diakonisches.werk(at)obere-nahe.de

Geschäftsführung:
Torsten Wilhelm

Stellvertretung:    
Thea Maurer

Vorstandsvorsitzender:
Pfarrer Daniel Witting

Weitere Informationen:

Suche