Spendenkonto

Kreissparkasse Birkenfeld
IBAN: DE25562500300000301906
BIC: BILADE55XXX
Verwendungszweck: Diakonisches Werk

Über uns zugedachte Spenden freuen wir uns sehr. Gerne können Sie festlegen für welches Projekt Ihre Spende eingesetzt wird. Die Zuwendungen werden dann in vollem Umfang dem gewünschten Zweck zugeführt. Herzlichen Dank!

Ihr

Torsten Wilhelm
Geschäftsführer

 

Spenden ohne Mehrausgaben

Sie können das Diakonische Werk Obere Nahe auch mit einer Spende unterstützen ohne einen Cent extra auszugeben.

Wenn Sie ab und zu online einkaufen, können Sie dies in Zukunft über folgenden Link wie gewohnt bei vielen Onlineshops tun und können uns eine Spende, die sich durch Ihren Warenkorbwert ergibt, zu teilen lassen.

Für Sie entstehen keine Nachteile oder Zusatzkosten. Von dem gespendeten Betrag fließen uns 90% zu, 10% verbleiben für die Verwaltungskosten bei dem gemeinnützigen Projekt Boost.

Gerne können Sie von dieser Spendenmöglichkeit auch Ihren Freunden und Bekannten erzählen und mit jedem Online-Einkauf etwas Gutes tun!

Spendenseite für das Diakonische Werk (Händlerauswahl)

 

 Spendenprojekte

Mit Hilfe Ihrer Spenden untertsützen Sie Projekte für Menschen, die schwierige Lebenssituationen zu bewältigen haben oder in Armut leben.

  • Betreuungsverein im Diakonischen Werk Idar-Oberstein e.V.
    Der Verein betreut seit vielen Jahren kranke und alte Menschen und Menschen mit Behinderung, die nicht oder nicht mehr in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbst zu besorgen.
    Dabei liegt uns sehr daran, dass die von uns Betreuten nicht nur Beistand bei rechtlichen und praktischen Problemen im Rahmen der "rechtlichen Betreuung" erhalten, sondern auch Zuwendung und persönliche Anteilnahme erfahren. Als Zeichen dieses persönlichen Bezuges erhalten sie zu besonderen Anlässen, am Geburtstag und an Weihnachten, ein kleines Geschenk. Da der Verein keine eigenen Haushaltsmittel für solche Zuwendungen hat, sind wir auf Spenden angewiesen. Mit Ihrer Spende, die ausschließlich den Betreuten zugutekommt, helfen Sie, die persönliche Seite in der rechtlichen Betreuung zu wahren.
  • Auf den Anfang kommt es an – Babytreff
    In Baumholder, Birkenfeld, Idar-Oberstein und Herrstein bietet die Schwangerenberatungsstelle einmal monatlich einen Babytreff an. Kommen können Mütter und Väter mit ihren Säuglingen bis zu einem Jahr.
    "Auf den Anfang kommt es an, damit das Leben gelingt” lautet das Motto. Die Themen der monatlichen Treffen drehen sich um Erziehungsfragen, Säuglingspflege und kindliche Entwicklung. Außerdem werden Bewegungs-, Spiel- und Sinnesanregungen erteilt. Darüber hinaus wird gemeinsam gefrühstückt und Gelegenheit zum Austausch gegeben. Zur Unterstützung und Entlastung der Mutter wird eine Kinderbetreuung angeboten.
  • Familienfreizeit
    Die Schwangerenberatungsstelle bietet seit drei Jahren für Familien, die von Armut betroffen sind, eine dreitätige Familienfreizeit in der Jugend- und Bildungsstätte Kappeln an. Auch für 2013 ist erneut eine Familienfreizeit vorgesehen.
  • Info-Punkt
    Der Infopunkt bietet Informationsmaterialien, Nutzung von EDV und Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und bei der Bearbeitung von Schriftverkehr. Dieses Angebot hat sich in den letzten Jahren so gut entwickelt, dass wir täglich eine große Besucherzahl haben. Arbeitsuchende Menschen nehmen diese Angebote besonders gerne in Anspruch. Die erforderlichen Büromaterialien wie z. B. Papier, Druckerfarbe, Umschläge und Mappen werden den Nutzerinnen und Nutzer des Infopunktes kostenlos zur Verfügung gestellt. Zur Beschaffung dieses Materials benötigen wir Spenden.
  • Kleiderkammer
    Die Kleiderkammer bietet Menschen, die auf Grund sozialer Notlagen Bedarf an Bekleidung haben, Hilfe durch die Weitergabe von Kleiderspenden. Diese Hilfe wird immer mehr gebraucht. Die anfallenden Tätigkeiten in der Kleiderkammer werden von Teilnehmerinnen und Teilnehmern in unseren Maßnahmen sowie ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernommen. Um diese Hilfe bedarfsgerecht anbieten zu können, benötigen wir neben Sachspenden auch Geldspenden, um die vorhandenen Räumlichkeiten dem wachsenden Bedarf anpassen zu können.
  • Lesen und Schreiben für Erwachsene
    Über 7,5 Millionen erwachsene Bundesbürger können gar nicht oder nur mühsam lesen und schreiben. Obwohl viele von ihnen im mündlichen Ausdruck recht gewandt sind, ergeben sich aus der Lese- und Schreibeschwäche häufig Probleme. Ab August 2013 bieten wir in Kooperation mit der evangelischen Erwachsenbildung im Rahmen des Alphnetzprogrammes des Landes Rheinland-Pfalz Kurse für Erwachsen an. Die Kosten werden über Fördermittel des Landes und Eigenanteile der Teilnehmenden getragen. Für Teilnehmende die keinen Eigenbeteiligung leisten können, bitten wir um Ihre Spende.

Kontakt

Diakonisches Werk des Kirchenkreises Obere Nahe

Wasenstr. 21
55743 Idar-Oberstein

Telefon (06781) 50 70 - 0 
Telefax  (06781) 50 70 - 15  
E-Mail   diakonisches.werk(at)obere-nahe.de

Geschäftsführung:

Stellvertretung:    
Thea Maurer

Vorstandsvorsitzender:
Pfarrer Daniel Witting

Weitere Informationen: